Blutiger Aufstand der Assassinen – Akame Ga Kill! (Vol.1)-Review (Blu-Ray)

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das neueste Werk aus dem Studio White Fox (Steins;Gate) eine große Fangemeinde gesichert. Hierzulande läuft Akame Ga Kill! seit dem 27. Mai 2015 auf dem Sender Prosieben MAXX. Seit dem 26. Juni veröffentlicht peppermint anime die Serie nun auch auf DVD und BluRay. Wir haben für euch mal einen Blick in die 1. Volume des gnadenlosen Action-Spektakels geworfen.

Vor genau einem Jahr feierte die Anime-Adaption zu Akame Ga Kill! im japanischen Fernsehen ihre Premiere. Hierzulande lief die Serie beim Publisher peppermint anime im Simulcast und ist nun seit dem 26. Juni in deutscher Synchro auf DVD und BluRay erhältlich.

Worum geht es?

Um sein unter Armut leidendes Heimatdorf zu retten, begibt sich der Junge Tatsumi auf die lange und gefährliche Reise in die Glück verheißende Hauptstadt seines Landes. Dort angekommen muss er jedoch schnell lernen, dass sich hier jeder selbst der Nächste ist. Ohne Geld und einer sicheren Bleibe landet er auf den Straßen der Stadt, wird aber zu seinem Glück von der Aristokratin Aria aufgelesen, die ihn in ihr Anwesen einlädt. Die gerade wieder aufkeimende Hoffnung in Tatsumi wird jedoch rasch zerstört – noch in der selben Nacht werden Aria und ihre Familie von der Assassinen-Gruppe „Night Raid“ brutal ermordet. Zur selben Zeit macht Tatsumi eine grausame Entdeckung und begreift, dass hinter der freundlichen Art der Familie keinesfalls barmherzige Engel steckten. Kurzerhand schließt er sich den „Night Raids“ an, um sie bei ihren blutigen Aufstand zu unterstützen.

Einen guten Überblick über die Story bietet euch auch der Trailer von peppermint anime:

Die Handlung

Bereits ab den ersten Minuten beginnt Akame Ga Kill! den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Die Story kann durch ihre gute Mischung aus brachialer Action und Humor vollends überzeugen und weiß dabei den Zuschauer mit der passenden Menge Dramatik an der Stange zu halten.

© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved © 2015 peppermint anime

So kam bei mir keine Minute in irgendeiner Form Langeweile auf und nach den dramatischen Entwicklungen innerhalb der ersten sechs Folgen warte ich nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung in den kommenden Volumes.

Die Charaktere

© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved © 2015 peppermint anime

Wer dachte, dass eine actiongeladene Story keinen Platz für interessante Charaktere lässt, den belehrt Akame Ga Kill! eines besseren. Keinesfalls werden hier einem 08/15-Charaktere vorgesetzt, sondern jeder handelt logisch und nachvollziehbar. Nach und nach werden auch die traurigen Vergangenheiten der einzelnen Personen gelüftet, sodass man sich gut in die jeweilige Rolle einfühlen kann. Jeder ist dabei so einzigartig, dass man schnell seine Lieblingscharaktere für sich entdeckt. Doch wie in seinen Actionszenen ist Akame Ga Kill! auch gnadenlos zu seinen Charakteren…

Das Bild

© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved © 2015 peppermint anime

Anhand des gestochen scharfen Bildes und der grandiosen Animation sieht man die ganze Leistung des Studios White Fox. Selbst in den rasanten Action-Szenen bleibt die Animation flüssig und auf einem größeren Bildschirm ist die Serie in ihren strahlenden 1080p einfach nur die Wucht. Was das betrifft, kommt Akame Ga Kill! für mich durchaus an Titel wie Fate/Zero oder The Garden of Sinners heran.

Der Sound und die Synchronisation

Bei der Tonspur entschied man sich für ein verlustfreies LPCM 2.0-Format, dass einen unverfälschten Klang bietet, dafür aber auch einen hohen Speicherbedarf auf der BluRay hat.  Wie gewohnt gibt es eine deutsche Tonspur und eine japanische Originalspur mit deutschen Untertiteln. Diese sind in einem schlichten weiß mit schwarzer Umrandung gehalten und daher immer gut lesbar.

© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved © 2015 peppermint anime

Für den epochalen Soundtrack der Serie zeichnet sich Taku Iwasaki (u.a. The irregular at magic high school) verantwortlich, der sich neben wuchtigen Schlagzeugpassagen und harten Gitarrenriffs, auch durch leichte orientalische Klänge inspirieren ließ.

Die deutsche Synchronisation orientiert sich stimmlich nah am japanischen Original und konnte mich größtenteils überzeugen. Lediglich einige Nebencharaktere fand ich etwas unpassend gewählt in ihrer Besetzung, aber alles in allem machen die Sprecher eine gute Leistung.

Die Rollen und ihre Sprecher:

Rolle deutscher Sprecher
Tatsumi Louis Friedemann Thiele
Akame Marieke Oeffinger
Mine Rieke Werner
Leone Nina Amerschläger
Bulat Erik Borner
Lubbock Benjamin Stolz
Najenda Katrin Laksberg
Sheele Dagmar Bittner
Chelsea Vivien Faber
Seryu Ubiquitous Christiane Werk
Wave Philip Süß
Mimi Dagmar Bittner
Oger Gordon Piedesack
Dr. Stylish Matthias Keller
Esdeath Sabina Godec
Gauri Michael Bideller
Honest Richard van Weyden
Ieyasu Isaak Dentler
Kaiser Claudia Schmidt
Liver Heiko Grauel
Nyau Tanja Esche
Susanoo Phil Daub
Kurome Julia Bautz

Die Extras

Die 1. Volume von Akame Ga Kill! kommt in seiner 1. Auflage als limitierte Version mit hübschen Sammelschuber daher. Obendrauf gibt es noch den epochalen Soundtrack von Taku Iwasaki. Als digitales Extra sind auf der Disc sechs kurze und amüsante Bonus-Clips in deutscher Synchro und einige Trailer von weiteren Serien, die bei peppermint anime erschienen sind, enthalten.


© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX © 2015 peppermint anime
© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved
© 2015 peppermint anime

Infos

Akame Ga Kill! (Vol.1)

Original Titel:                      アカメが斬る!
Drehbuch:                            Makoto Uezu
Regie:                           Tomoki Kobayashi
Musik:                                      Taku Iwasaki
Studio:                                           White Fox
Deutscher Publisher:        peppermint anime
Länge:                                      150 Minuten
Genre:                                  Action, Drama
Sprache:                    Deutsch/Japanisch (LPCM 2.0)
Preis:                                                     45,99€


Das Fazit

Bewertung_AkameGaKillVol1Seine große Beliebtheit bei den Fans hat Akame Ga Kill! völlig zurecht. Mit der neuesten Serie aus dem Hause White Fox bietet peppermint anime einen sehr guten Action-Anime, der neben epochalem Soundtrack und toller Animation auch eine wirklich gute Synchronisation bietet. Einzig einzelne Rollen sind in ihrer deutschen Version etwas gewöhnungsbedürftig. Einen Blick in die Serie hinein lohnt sich für jeden und Action-Fans dürften an diesem Titel sowieso nicht vorbeikommen. Von mir bekommt Akame Ga Kill! deswegen den neuen „Paudshi-Empfehlenswert-Stempel“.

Bewertung_AkameGaKillVol1_3
(Cover: © 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved, © 2015 peppermint anime)

Wir bedanken uns recht herzlich bei peppermint anime für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars und der freundlichen Korrespondenz!

Beitragsbilder:

© 2014 RED EYES SWORD Project / TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved
© 2015 peppermint anime


avatar_logoVerfasst von

Neben Uni-Alltag und Arbeit widmet er sich seinem Hobby – Anime, Manga und die japanische Popkultur. Hört in seiner Freizeit am liebsten Soundtracks, Rock und J-Pop. Ansonsten verbringt er Zeit mit Freunden on- und offline, oder zockt alleine Games.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s