Servamp bekommt Anime-Adaption

Das Cover der aktuellen Ausgabe des monatlich erscheinenden Comic Gene-Magazins kündigte an, dass der Manga Servamp eine Anime-Umsetzung bekommen wird.

Servamp © 2011 Strike Tanaka, Media Factory © TOKYOPOP GmbH, Hamburg 2013
Servamp © 2011 Strike Tanaka, Media Factory
© TOKYOPOP GmbH, Hamburg 2013

Held des Manga ist der High School Student Mahiru Shirota, der sich eines Tages eine streunende Katze ins Haus holt. Doch bei Kuro handelt es sich um keine gewöhnliche Katze, sondern um einen Diener von Vampiren, ein sogenannter Servamp. Mahiru findet sich darauf höchst unfreiwillig in einem Konflikt zwischen Menschen und Vampiren wieder.

Das Werk von Strike Tanaka startete 2011 im japanischen Comic Gene und umfasst bisher sieben Bände. Der achte Band wird dann am 27. Juli in Japan erscheinen. Hierzulande wird Servamp vom Hamburger TOKYOPOP Verlag betrieben. Der siebte Band soll dann im August veröffentlicht werden.


avatar_logoVerfasst von

Neben Uni-Alltag und Arbeit widmet er sich seinem Hobby – Anime, Manga und die japanische Popkultur. Hört in seiner Freizeit am liebsten Soundtracks, Rock und J-Pop. Ansonsten verbringt er Zeit mit Freunden on- und offline, oder zockt alleine Games.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s