Favourite Five – Anime-Soundtracks (Runde 1)

Ein neuer Beitrag, ein neues Format. In Favourite Five seid dieses Mal ihr, die Leser gefragt. Ob Anime-Serie, Lieblingscharakter, Synchronsprecher oder Soundtrack, ihr entscheidet, wer an der Spitze stehen wird!

Um unsere Leser auch etwas in unsere Beiträge einzubinden, haben wir uns ein kleines neues Format ausgedacht, welches etwas an dem von Arisas „Anime Girl of the Year“ angelehnt ist (schaut also ruhig mal bei ihr vorbei). In Favourite Five könnt ihr jede Woche zwischen mehreren von uns ausgewählten Möglichkeiten entscheiden, welche es in die nächste Runde schaffen soll. Die Wahl mit den meisten Stimmen kommt direkt in die finale Endrunde, wo sie im Direktvergleich mit den Siegern der anderen Runden bestehen muss. Einfach gesagt, ihr wählt jede Runde einen eurer Favoriten und nach fünf Runden bestimmt ihr über die Reihenfolge der von allen Lesern ausgewählten Favourite Five. Wie ihr abstimmen könnt? Ganz einfach! Ihr braucht euren Favoriten dazu nur in die Kommentare zu schreiben, gerne auch warum gerade dieser. Sollte es wieder erwarten zu keiner Abstimmung in den Runden kommen, entscheidet der Zufall.

Für das erste Favourite Five wollen wir von euch wissen, was eure Lieblingssoundtracks aus dem Bereich Anime sind? Gemeint ist hier der tatsächliche Soundtrack und nicht das Opening, bzw. Ending. Abstimmen könnt ihr bis Sonntag, den 23.08.15 um 15Uhr. Am Abend erfahrt ihr dann den Sieger der 1. Runde und die Kandidaten für die 2. Runde.

Runde 1

Psycho-Pass

© PSYCHO-PASS Committee / © VIZ Media Switzerland S.A.
© PSYCHO-PASS Committee / © VIZ Media Switzerland S.A.

Im spannenden SciFi-Thriller scheint die Zukunft perfekt zu sein. Das Essen wird automatisch zubereitet, das Outfit per Knopfdruck zusammengestellt, das Leben ist dank des Sibyl-Systems sicher wie nie. Vollkommen unabhängig misst es den Gemütszustand eines jeden Bürger Tokios, den sogenannten Psycho-Pass. Dieser steht für das Gewaltpotential einer Person und ermöglicht damit die Verbrechensbekämpfung bereits im Vorfeld. Die frisch gebackene Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori muss bei ihrer Jagd auf potentielle Verbrecher jedoch schnell die blutige Seite dieser scheinbar heilen Welt kennen lernen.
Der Soundtrack für Psycho-Pass stammt aus der Feder von Yuugo Kanno, der neben zahlreichen Film-Soundtracks auch für viele Anime-Serien komponierte. Seine Musik ist u.a. noch in Da Capo, Ikki Tousen, Toshokan Senso, oder JoJo’s Bizarre Adventure: Stardust Crusaders zu hören.

Read or Die (R.O.D.)
© 1992Rumiko Takahashi / Shogakukan / Kitty Film – Fuji TV © 2003 Anime Virtual S.A.
© 1992Rumiko Takahashi / Shogakukan / Kitty Film – Fuji TV
© 2003 Anime Virtual S.A.

Die Royal British Library-Agentin Yomiko trägt ihren Codnamen Paper nicht umsonst, denn sie kann Papier nach ihren Willen beherrschen und einsetzen. Zusammen mit der Agentin Ms. Deep kämpft sie gegen zahlreiche Bedrohungen und ist dabei immer auf der Suche nach seltenen Büchern. Den Soundtrack sowohl zur OVA, als auch zur Serie stammt von Taku Iwasaki, dessen Können man auch aus Serien wie Soul Eater, Black Cat, Noragami, Black Butler, oder Origin: Spirit of the Past kennt.

Kara no Kyokai (The Garden of Sinners)
© Kinoko Nasu/KODANSHA, Aniplex, Notes, ufotable. All Rights Reserved. / © 2015 VIZ Media Switzerland SA
© Kinoko Nasu/KODANSHA, Aniplex, Notes, ufotable. All Rights Reserved. / © 2015 VIZ Media Switzerland SA

In der siebenteiligen Filmreihe des Studios ufotable trifft der Junge Mikiya auf die Schülerin Shiki, welche neben einer gespaltenen Persönlichkeit, die Fähigkeit besitzt den Tod in allen Dingen zu sehen.  Die Musik zu allen Filmen übernahm niemand anderes als Yuki Kajiura, deren prägnanter Stil bereits in Serien wie Pandora Hearts, El Cazador de la Bruja, Sword Art Online und Puella Magi Madoka Magica zu hören war. Zusammen mit Keiko Kubota, Wakana Ōtaki, Hikaru Masai und Maya Toyoshima gründete sie 2007 die Band Kalafina.

Coppelion

 

©Tomonori Inoue・Kodansha/COPPELION Committee
©Tomonori Inoue・Kodansha/COPPELION Committee / © VIZ Media Switzerland S.A.

In einer nahen Zukunft wurde die japanische Hauptstadt durch eine Katastrophe stark kontaminiert. Normale Menschen können dieses Gebiet, wenn überhaupt, nur noch in speziellen Strahlenanzügen betreten. Um eventuelle Überlebende zu finden, werden die drei Mädchen Ibara, Taeko und Aoi in die ehemalige Hauptstadt geschickt. Äußerlich wirken sie wie normale Schulmädchen, doch durch genetische Manipulationen sind sie immun gegen die Strahlung. Als Komponist zu Coppelion zeichnete sich Mikio Endo verantwortlich. Weiterhin schrieb er den Soundtrack zu dem Anime K und Soko o Nantoka.

Dies wären unsere ersten vier Kandidaten, für wen würdet ihr euch entscheiden? Also los, schreibt es uns in die Kommentare, wir sind gespannt!

Quelle Beitragsbild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s