Erster deutscher Trailer für Love, Chunibyo & Other Delusions

Gestern veröffentlichte der Publisher Kazé auf seinem YouTube-Kanal einen ersten Trailer zur Kyoto Animation-Produktion Love, Chunibyo & Other Delusions, der erste Einblicke in die deutsche Synchro gibt.

Ende September infiziert uns Kazé mit dem „Achtklässler-Syndrom“ in Form der Anime Serie Love, Chunibyo & Other Delusions aus dem Hause Kyoto Animation. Passend dazu wurde jetzt ein erster deutscher Trailer auf YouTube veröffentlicht:

Der erste Eindruck hat uns doch sehr positiv überrascht und wir können es nun auch kaum abwarten, bis bei uns die Chunibyo-Epidemie losgeht. In der Hauptrolle des Yuuta Togashi wird Christian Zeiger (Angel Beats, Btooom!) zu hören sein, der ebenfalls die Dialogregie übernommen hat. Friedel Morgenstern übernimmt mit Rikka (Steins;Gate, Clannad) den weiblichen Gegenpart.

Das Mädchen Rikka Takanashi leidet unter dem sogenannten “Achtklässler-Syndrom”, eine Krankheit die einem die eigene Fantasie real vorkommen lässt. So glaubt die Mittelschülerin mit der Augenklappe, dass sie eine dunkle Kämpferin ist, die gegen eine höhere Bedrohung antreten muss. Der Neuntklässler Yuuta Togashi hat das Syndrom bereits hinter sich, doch als er Rikka kennenlernt wird sein bisheriges Leben gehörig auf den Kopf gestellt.

Beitragsbild: © Torako Kyoto Animation Chu-2byo – Production partnership


avatar_logoVerfasst von Paudshi

Neben Uni-Alltag und Arbeit widmet er sich seinem Hobby – Anime, Manga und die japanische Popkultur. Hört in seiner Freizeit am liebsten Soundtracks, Rock und J-Pop. Ansonsten verbringt er Zeit mit Freunden on- und offline, oder zockt alleine Games.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s